Samstag, 21. September 2013

Nachtrag nur die!

Die Kommentare zum nur die Post greife ich nochmal auf und antworte hier gerne bzw. ergänze meinen Beitrag:

Zum einen muss ich bzgl. der Farben etwas präzisieren: In der Tat gibt es diese ultrablickdichten Teile vor allem in schwarz. Oft ist auch grau dabei. Selten ein ganz schönes, weil sehr anpassungsfähiges beige-nude. Und manchmal eben dieser Beerenton und z.B. Türkis. Oder Braun. Sprich nur die setzt stark auf schwarz mit einigen wenigen zaghaften Griffen in die Farbkiste.

Meine Aussage zur großen Auswahl bezog sich weniger auf die Farben als auf die Vielfalt an Strumpfhosen, also Stärken und Arten. Da gibt es schon einiges!

Zur Frage, was sonst mein Problem ist: Ich glaube, das sind meine "kräftigen Oberschenkel", die dafür sorgen, dass ich die Hosen entweder gar nicht bequem bis nach oben bekomme oder sie einfach nicht bequem sitzen. Deshalb auch meine Angewohnheit mindestens die nächstgrößere Größenmarge zu wählen.

Das wurde mir auch von einer Fachfrau bei Karstadt empfohlen, bei der ich mich mal beraten ließ. Bei Markenhosen befindet sich ja oft eine Grafik, welche Größe bei Körpergröße und Gewicht passt und da komme ich auch meist bei diesen Größen raus, gerne auch bei 48! Also in 40/42 würde ich niemals eine kaufen.

Der Tipp mit dem Slip drüber von Frau Suhrbier ist nicht schlecht. Wenn es richtig kalt ist trag ich wieder meine Bermesenzer und dann kann ich von einem ähnlichen positiven Effekt berichten. Man fühlt sich einfach sicherer :)))) *prustlos*

Alternativen zu nur die sind aus meiner Sicht die Hosen von Falke und Kunert. Die sind ihr Geld auch durchaus wert, da sie auch lange halten und eine gute Passform haben. Aber im Vergleich sind sie schon sehr teuer. Bei Karstadt gibt es immer wieder Angebote für 1b-Ware, da schlage ich dann gerne zu.

Schönes Wahlwochenende Euch!

Kommentare:

  1. Ja, zur Zeit schaue ich auch wieder in den Strumpfabteilungen nach den Möglichkeiten.
    Wir fahren ab und zu nach Holland ins Outlet, da gibt es Falke und Burlington und wenn was nettes dabei ist, kaufe ich dort.
    Die bestsitzende Leggins, die ich besitze, ist von Wolford, aber leider, leider eine sehr teure Marke.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das mit den Größen.....in einem Strumpffachgeschäft habe ich gelernt, dass ich mindestens 42 gerne auch 44 tragen soll, das sei immer so (wobei ich mich dann frage, warum die das dann nicht so draufschreiben). "nur die" mag ich auch, allerdings gint es die in den hiesigen Läden auch überwiegend nur in gedeckten Farben, bei braun schlag´ich dann immer zu, schwarz und Beerentöne passen bei mir zu nix und bei nude würde ich bestimmt Ausschlag kriegen......Ich hab´mir gestern neue Strumpfhosen einer völlig unbekannten Marke gakauft, ich werde testen und berichten....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Für alle die im Westen wohnen (ich weiß nicht, wie weit das Filialnetz reicht) oder gelegentlich in Holland sind seien noch wärmstens die 60den und 40den Strumpfhosen von HEMA empfohlen. Sehr haltbar und a passungsfähig, habe ich selbst in der Schwangerschaft noch lang getragen und noch nie eine wegschmeißen müssen. Gibt es in schwarz, grau, braun, lila und blau, manchmal auch noch petrol.

    Viele Grüße
    H.

    AntwortenLöschen