Mittwoch, 21. November 2012

MeMadeMittwoch - New England Dress

Willkommen zu einem neuen Mittwoch, der in unserer community ganz im Zeichen selbstgemachter Kleidung für Erwachsene steht und zu dem ich heute im memademittwochblog einlade.
Ich bin ein bisschen außer Puste: Erst ein volles Wochenende mit vielen tollen Frauen, sofort danach Daueraufmerksamkeit bei einem zweitägigen Workshop. Puh.

Aufgrund akuter Zeitknappheit gibt es deshalb heute ein Bild vom Sonntag. Der MMM soll nämlich keinen Streß machen. Unsere Regeln besagen eines nämlich nicht: Dass wir nur Kleidung zeigen, die wir an diesem Tag tragen. Zeitnah sollte sie aus meiner Sicht aber natürlich gezeigt werden, ich würde jetzt nicht ein Urlaubsfoto vom Strand zeigen nach dem Motto: Guckt mal, das hab ich bei 25 Grad im Juli getragen. Ich persönlich bitte gerne den Liebsten am entspannten Sonntagvormittag zum Fotoshooting. Nur so als Tip.

Am vergangenen Sonntag trug ich zum ersten Mal das New England Dress nach einem Schnitt, den ich in San Francisco erstanden habe.

Nachdem ein Probekleid nicht so richtig überzeugte, was aber vor allem an dem zu steifen Stoff lag, habe ich mich an den wunderbaren Blusenstoff von Frau Alois gewagt. Das war eine gute Wahl.


Herausgekommen ist - ich muss es einfach so sagen - mein bisher schönstes Kleid. Ich finde es einfach perfekt: es sitzt großartig, ist sehr schmeichelnd (insbesondere im Bauchbereich), hat diesen ganz besonderen Touch und lässt sich gut nähen.

Beim Probekleid war ich noch irritiert und dachte, dass ich das Oberteil radikal kürzen musste. Lucy war so nett, einen Blick drauf zu werfen und mich zu beruhigen: Das muss so! Das trägt man heute so - blusig nämlich. Und das Rockteil deutlich höher, in der Taille.

Die Knöpfe, ebenfalls von Frau Alois, passen meiner Meinung nach perfekt zum Kleid, ebenso der Gürtel aus dem Billig-Jeans-Laden - ein Glücksfund!

Hier noch ein Blick auf den Schnitt: 




Ich musste keinerlei Anpassungen vornehmen, die Größe hat sofort gepasst. Beim nächsten Mal würde ich evtl. nochmal schauen, ob die Schultern zu breit sind. Das sieht auf manchem Bild so aus, in echt hatte ich nicht das Gefühl. Der Schnitt wird gut mit Bildern erläutert, so dass ich ihn ohne weitere nennenswerte Probleme umsetzen konnte. Der mit 25 $ wirklich stolze Preis dieses Schnittes ist verschmerzbar, da ich in Serienproduktion gehen werde.


Das perfekte Teekleid, also - aber tatsächlich werde ich es nicht "für gut" vorhalten, sondern so oft wie möglich im Alltag tragen.

Die anderen MeMadeMittwoch-Kreationen finden sich hier.

Habt einen schönen Tag!
Melleni

Kommentare:

  1. das kleid ist zauberhaft - der stoff, die knöpfe-wunderbar...und nicht nur zum tee;)
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch es ist dein bisher schönstes Kleid. Einfach perfekt!
    Liebe Grüße
    Arlett

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja total schön geworden! Steht Dir hervorragend. Viel Freude damit.

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  4. Genau das dachte ich auch am Sonntag, es ist wunderschön und es steht Dir perfekt!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Melleni!
    Das Kleid hat mir in echt schon super gefallen und das hat sich natürlich auch nicht geändert!
    Auf Deine "Serienproduktion bin ich dann mal gespannt! Ich würde gerne sehen ob und wie der Schnitt anders wirkt, wenn Du einen anderen Stoff verwendest.
    Liebe Grüße, Lexie

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Kleid, das ich schon am Sonntag heftigst bewundert habe!

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das ist wirklich sehr gut gelungen und steht dir großartig! Aber hey, was auch SF kommt, muss eigentlich gut sein. Ich hoffe auf weitere Varianten, liebe Melleni!
    Bisou!

    AntwortenLöschen
  8. Schickes Kleid !! Ich finde ja besonders die Taschenlösung klasse. In echt war es nochmal so schön :-)

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schick ist Dein Kleid! Ich könnte es mir auch toll mit farblich zu den Knöpfen und dem Gürtel passenden Stiefeln vorstellen.

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Melleni,
    das Kleid ist sagenhaft! Das Elegante, Feine steht Dir richtig gut. Die Knöpfe sind dann noch das Sahnehäubchen! Einfach chic.
    Liebe Grüße, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid durfte ich am Sonntag ja in "echt" an Dir bewundern. Ich finde es ganz großartig und außergewöhnlich und bin gespannt auf die, die folgen werden.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  12. Obwohl ich das Kleid ganz wunderbar finde, würde ich nicht sagen, dass es dein schönstes ist. Ich kann mich da noch an so viele andere erinnern! Außerdem bin ich ja nach wie vor Fan vom Karokleid (trotz seiner Tücken).

    Der Schnitt schreit förmlich nach uni - hast du so was im Sinn? Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf mehr!

    AntwortenLöschen
  13. Der Schnitt hatte mir sofort gefallen, ich war gespannt auf das Kleid und bin begeistert! Ich glaube auch, daß Uni einen Versuch wert ist. Da du in Serie gehen willst, ist das aber bestimmt schon eingeplant?
    L.G. Anja

    AntwortenLöschen
  14. Ich finds auch toll :)

    Allerdings denke ich, dass es zu lang ist. Das sieht schon sehr großmütterlich aus in meinen Augen. Das Kleid auf knapp über Knielänge kürzen fänd ich sinnvoller.So ist es ja auch angedacht, wenn ich das richtig sehe auf dem Schnittmusterbild.

    MfG, Johanna

    AntwortenLöschen